MGL Zeitung

Von Schülern für Schüler

Martinus Gymnasium Linz Schülerzeitung

Auf dieser Seite findet ihr Beiträge zur Schule, Interviews, kreative Beiträge und Weiteres

Aktuelles:



Die Schülerzeitung 2.0

Kreativität und Innovation sind gefragt.

Die Schülerzeitung des MGLs sucht nach einem neuen Namen.
Wir starten im Zeitraum des 13.02 bis zum 15.03.2019 einen Namenswettbewerb. Namensvorschläge können uns unter unserer Email-Adresse mglschuelerzeitung@gmail.com oder über die hier unten stehende Kommentarfunktion geschickt werden.



Bilder von nackten Frauen?
-Ernst Ludwig Kirchner-Ausstellung

Am Dienstag, den 15.01.2019, ist die Klasse 9b zur Ernst Ludwig Kirchner-Ausstellung „Erträumte Reisen“ in der Bundeskunsthalle in Bonn gefahren.
Die Klasse wurde direkt von Bildern mit nackten, abstrakt gemalten Frauen begrüßt, denn Ernst Ludwig Kirchner bevorzugte es, nackte Frauen zu malen. Nach den ersten Bildern ging es fast ohne Ausnahmen auch so weiter. Kirchner hat auch von der Südsee geträumt und sich selbst und die Frauen in seinen Bildern nach seinen Vorstellungen von der Südsee gemalt.



„Fridays for Future“ – Schüler des MGL streiken in Bonn gegen Klimawandel

Fridays for Future? Bitte was?

Bei den „Fridays for Future“ handelt es sich um Streiks von Schülern und Studenten gegen den Klimawandel. Angefangen hat es mit der 16-jährigen Greta Thunberg. Am 20. August 2018, ihrem ersten Schultag, ging sie nicht wie ihre anderen Mitschüler zur Schule, sondern postierte sich mit einem Schild mit der Aufschrift „Skolstrejk för klimatet“ („Schulstreik für das Klima“) vor dem schwedischen Reichstag. Sie begann damit ihren Protest, der zahlreiche Schüler in vielen Ländern inspirierte. Mit ihrer Aktion möchte sie auf den Klimawandel und dessen Auswirkungen aufmerksam machen. Und dies, so sagt sie, muss in der Schulzeit geschehen, damit die Politiker auch handeln. Vorerst streikte sie allein, da sie von ihren Eltern und Lehrern kritisiert wurde. Doch schon bald folgten Nachahmer. Zuerst in Schweden und dann auch in anderen Ländern wie Belgien, Frankreich, Finnland, Dänemark und auch hier in Deutschland.



Alle Jahre wieder – Die Tafel, hier und deutschlandweit

„Alle Jahre wieder in der Weihnachtszeit organisiert Frau Herzog zusammen mit ihren Religionsklassen das Tafelspendenprojekt, bei dem in jeglichen Kursen und Klassen Sachspenden für die Linzer Tafel gesammelt werden. Hierbei kommen zumeist mehrere Einkaufswagen voller Lebensmittel und Pflegeprodukte zusammen. Aber eine wichtige Frage, die wir uns stellen müssen, ist: „Brauchen wir überhaupt eine Tafel oder kann das weg?“ Dieser Fragestellung will ich mit persönlichen Erfahrungen und Informationen über diese Organisation auf den Grund gehen.



„Stammtisch Lebendige Demokratie“

Angesichts der zunehmenden nationalistischen Tendenzen hat sich eine kleine Gruppe gleichgesinnter Frauen und Männer Anfang September dieses Jahres dazu entschlossen, einen „Stammtisch Lebendige Demokratie“ zu gründen. Seither ist die Gruppe stetig gewachsen und mittlerweile nehmen auch fünf Schüler unseres MGL (Julian Velling, Niklas Hausen, Laura Nielsen, David Kamp und Thorben Thieme) an dem Angebot des Mehrgenerationenhauses Neustadt/Wied teil. Der Gesprächskreis trifft sich alle zwei Wochen dienstags von 18:30 Uhr bis ungefähr 20 Uhr – in den ungeraden Monaten im Neustädter Mehrgenerationenhaus (Hauptstraße 2, 53577 Neustadt/Wied), in den geraden im evangelischen Gemeindehaus in Vettelschoß (Willscheider Weg 19, 53560 Vettelschoß).





Kommentar:

Keine Lust uns eine E-mail zu schreiben oder persönlich anzusprechen? Wie wär's wenn ihr eure eigenen Ideen und Anmerkungen über die Kommentarfunktion da lässt?


Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.



Beitrag

Neuster Beitrag

Zum Beitrag

Interview

Neustes Interview

Zum Beitrag

Kreative

Neustes Kreatives

Zum Kreativem