MGL Zeitung

Von Schülern für Schüler

Martinus Gymnasium Linz Schülerzeitung

Auf dieser Seite findet ihr Beiträge zur Schule, Interviews, kreative Beiträge und Weiteres

Aktuelles:



Das MGL macht Frühjahrsputz in Linz

Wir von der Umwelt AG des MGL sind der Auffassung, dass auf Worte auch immer Taten folgen müssen. Deshalb halten wir es für richtig, nicht einfach nur bei den FridaysForFuture Demonstrationen unsere Forderungen kund zu tun, sondern eben auch selbst als Schulgemeinschaft tätig zu werden, um dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu regionaler Aufmerksamkeit zu verhelfen.







Frozen 2

In Frozen 2 geht es wie in Frozen 1 auf und ab. Diesmal droht Schloß Arendel zerstört zu werden. Der Grund dafür ist, dass Elsa die Geister Feuer, Wasser, Wind und Erde geweckt hat und später die Riesen dazu brachte den Staudamm zu zerstören, um Frieden mit dem verzauberten Wald zu schließen. Arendel würde dadurch überflutet werden. Als der Staudamm bricht, schießt das getaute Wasser in Richtung Schloss.



Klimaneutrale Jahres-Vorsätze für das Jahr 2020


Klimaneutrale Jahres-Vorsätze für das Jahr 2020

Das Jahr 2020 hat begonnen und somit ist auch die Zeit für neue Vorsätze. Welche davon die nachhaltigsten sind und warum erfahrt ihr in diesem Artikel.





Weihnachtsmärkte in der Umgebung


Weihnachtsmärkte:

- Köln

- Bonn

- Linz

. Kasbach



Die drei ??? und das weiße Grab

Liebe Buchfans,
ich möchte euch das Buch „Die drei ??? und das Weiße Grab“ vorstellen. Für die, die noch nichts von den drei ??? gehört haben: Die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews haben einen Detektiv-Club gegründet.







Was man gegen den Klimawandel machen kann

Ihr habt alle schon mal vom Klimawandel gehört. Viele Schülerinnen und Schüler gehen dafür an Freitagen auf die Straße, um zu demonstrieren. Allerdings sind einige nicht alt genug um demonstrieren zu gehen. Was man trotzdem tun kann, zeige ich euch in diesem Artikel.







Konzentrationslager Buchenwald – Die Abgründe der deutschen Geschichte

„JEDEM DAS SEINE“ – Groß prangt dieser zweckentfremdete Schriftzug über dem Tor des Konzentrationslagers Buchenwald, um jedem einzelnen Häftling seiner letzten mentalen Kräfte zu berauben. Zweckentfremdet deswegen, weil „suum cuique“ (=Jedem das Seine) eigentlich ein Grundsatz der antiken römischen Rechtsstaatlichkeit war, welchen die Nationalsozialisten für ihre Zwecke missdeuteten. Mit Rechtsstaatlichkeit hatte das NS-Regime mit ihrer Willkür und ihren Schauprozessen selbstverständlich nichts am Hut, aber die Inhaftierten des KZ sollten wissen, dass sie in den Augen der Nazis würdelos waren und diesen Zustand auch verdienten.



Kursfahrt nach Weimar – Wir entdecken die Kulturstadt Deutschlands

Am 18. Juni 2019 ging es pünktlich um sieben Uhr für die Leistungskurse Deutsch und Geschichte auf eine Entdeckungsreise an einen Ort voller Schönheit, Kultur und Geschichte. Unter der Leitung von Frau Charlier und Herrn Walker sollten wir eine Stadt vorfinden, in der schon vor mehreren hundert Jahren Dichter, Denker und Künstler ein Zuhause fanden und in der eine junge Republik ihre Keimzelle fand. Die Rede ist weder von Paris, noch London, noch Wien – nein, die beschriebene Stadt liegt mitten in Thüringen und trägt den Namen Weimar. Auf dieser Kursfahrt lernten wir eine Perle Deutschlands kennen, die einige der mitfahrenden Schüler bereits träumen ließ, selbst einmal dort studieren zu können. Auch Urlaubsplanungen wurden bereits überdacht, denn: Wozu braucht man Venedig, wenn man Weimar haben kann?



Interviews am Tag der offenen Tür

-Besucher
-Bläserklasse
-Musical AG
-Big Band



FridaysForFuture – Ein wirklich GLOBALER Streik

1,4 Millionen Menschen standen am 20. September 2019 deutschlandweit nicht auf, um auf die Arbeit oder in die Schule zu gehen, vielmehr besuchten sie die FridaysForFuture-Demonstrationen in Städten wie Bonn, Berlin oder Köln. Selbstverständlich war auch das MGL mit 24 Teilnehmern, größtenteils aus der StudentsForFuture AG, vertreten. Begleitet von Frau Klewitz und Frau Schardinel-Wassong, traten die Schülerinnen und Schüler für einen zukunftsfähigen Planeten und eine nachhaltige Wirtschaft ein.





Kommentar:

Keine Lust uns eine E-mail zu schreiben oder persönlich anzusprechen? Wie wär's wenn ihr eure eigenen Ideen und Anmerkungen über die Kommentarfunktion da lässt?


Es werden keine personenbezogene Daten erhoben.



Beitrag

Neuster Beitrag

Zum Beitrag

Interview

Neustes Interview

Zum Beitrag

Kreative

Neustes Kreatives

Zum Kreativem